Hauptmenü

Gemeinsamer Begleitausschuss

Der Gemeinsame Begleitausschuss für die EU-Strukturfonds

Begleitausschuss tagt in der Alten Ölmühle Wittenberge
Begleitausschuss berät in der Alten Ölmühle Wittenberge, Foto: MdFE/Sucher

Zur Sicherstellung einer effizienten und ordnungsgemäßen Umsetzung der Förderprogramme hat das Land Brandenburg einen gemeinsamen Begleitausschuss für den EFRE, ESF und den ELER eingerichtet. Die Aufgaben des Begleitausschusses (BGA) regelt eine für die Förderperiode jeweils geltende EU-Verordnung. Den Vorsitz des Begleitausschusses (BGA) hat in Brandenburg die Koordinierungsstelle auf der Grundlage einer gemeinsamen Geschäftsordnung.

Ein wichtiger Partner für die Begleitung der EU-Fonds in Brandenburg ist die Kontakt- und Beratungsstelle (KBSplus). Sie unterstützt und vernetzt die im Gemeinsamen Begleitausschuss für die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) und im Land Brandenburg vertretenen Partner.

Begleitausschuss tagt in der Alten Ölmühle Wittenberge
Begleitausschuss berät in der Alten Ölmühle Wittenberge, Foto: MdFE/Sucher

Zur Sicherstellung einer effizienten und ordnungsgemäßen Umsetzung der Förderprogramme hat das Land Brandenburg einen gemeinsamen Begleitausschuss für den EFRE, ESF und den ELER eingerichtet. Die Aufgaben des Begleitausschusses (BGA) regelt eine für die Förderperiode jeweils geltende EU-Verordnung. Den Vorsitz des Begleitausschusses (BGA) hat in Brandenburg die Koordinierungsstelle auf der Grundlage einer gemeinsamen Geschäftsordnung.

Ein wichtiger Partner für die Begleitung der EU-Fonds in Brandenburg ist die Kontakt- und Beratungsstelle (KBSplus). Sie unterstützt und vernetzt die im Gemeinsamen Begleitausschuss für die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESI-Fonds) und im Land Brandenburg vertretenen Partner.


Letzte Aktualisierung: 17.01.2022
Seite drucken