Hauptmenü

EU-Förderung in Brandenburg

Europa investiert in Brandenburg

Europa hat dem Land Brandenburg in fast allen Bereichen des täglichen Lebens eine ganze Menge zu bieten, wie den internationalen Austausch, einen gemeinsamen Binnenmarkt oder die Verbesserung der Lebensverhältnisse. Die EU stellt für viele Bereiche Fördermittel bereit, wie zum Beispiel zur Stärkung der Innovationsfähigkeit gerade kleiner und mittlerer Unternehmen, für den sozialen Zusammenhalt oder für die ländliche Entwicklung. Das Land Brandenburg hat dafür bereits viele Milliarden Euro von der EU erhalten.

Die für die EU-Förderung zuständigen Ministerien setzen eine Vielzahl von zum Teil auch komplexen Förderprogramme um. In Brandenburg werden die einzelnen Förderprogramme in den zuständigen Ressorts entwickelt und durch anderen Stellen des Landes wie der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) oder dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) verwaltet.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die zur Verfügung stehenden EU-Förderprogramme. Dabei ist zwischen den EU-Strukturfonds, die durch das Land Brandenburg verwaltet werden, und den direkt von der EU verwalteten Förderprogrammen (Horizont EuropaCEF u. a.) zu unterscheiden. Die direkt verwalteten Förderprogramme können in der Regel nur nach erfolgreicher Teilnahme an einem Wettbewerbsaufruf genutzt werden und werden von der Kommission oder den von ihr beauftragten Organisationen umgesetzt.

Europa hat dem Land Brandenburg in fast allen Bereichen des täglichen Lebens eine ganze Menge zu bieten, wie den internationalen Austausch, einen gemeinsamen Binnenmarkt oder die Verbesserung der Lebensverhältnisse. Die EU stellt für viele Bereiche Fördermittel bereit, wie zum Beispiel zur Stärkung der Innovationsfähigkeit gerade kleiner und mittlerer Unternehmen, für den sozialen Zusammenhalt oder für die ländliche Entwicklung. Das Land Brandenburg hat dafür bereits viele Milliarden Euro von der EU erhalten.

Die für die EU-Förderung zuständigen Ministerien setzen eine Vielzahl von zum Teil auch komplexen Förderprogramme um. In Brandenburg werden die einzelnen Förderprogramme in den zuständigen Ressorts entwickelt und durch anderen Stellen des Landes wie der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) oder dem Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LELF) verwaltet.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einen Überblick über die zur Verfügung stehenden EU-Förderprogramme. Dabei ist zwischen den EU-Strukturfonds, die durch das Land Brandenburg verwaltet werden, und den direkt von der EU verwalteten Förderprogrammen (Horizont EuropaCEF u. a.) zu unterscheiden. Die direkt verwalteten Förderprogramme können in der Regel nur nach erfolgreicher Teilnahme an einem Wettbewerbsaufruf genutzt werden und werden von der Kommission oder den von ihr beauftragten Organisationen umgesetzt.


Weitere Beiträge

Weiterlesen ...: Die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds
Beispiel für eine ELER-Förderung, Fotos: Milchschafhof Pimpinelle mehr

Die Europäischen Struktur- und Investitionsfonds

Die EU-Strukturfonds und der ELER werden in der Regel im Rahmen von Förderrichtlinien des Landes Brandenburg ausgereicht. Zahlreiche, mit EU-Mitteln finanzierte Projekte finden Sie auch in Ihrer Nachbarschaft. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: Direkt und zentral verwaltete Förderprogramme der EU
Symbolbild: Kreativität, Forschung, Wissenschaft; AdobeStock/kirasolly

Direkt und zentral verwaltete Förderprogramme der EU

Seitens der EU stehen zahlreiche Förderinstrumente zur Verfügung, die sich auf unterschiedliche Themenfelder (Forschung, nachhaltige Entwicklung, Umweltschutz etc.) und Zielgruppen (Unternehmen, Verbände, öffentliche Einrichtungen, Vereine etc.) konzentrieren. Weiterlesen ...


Weiterlesen ...: Gemeinsamer Begleitausschuss
Begleitausschuss berät in der Alten Ölmühle Wittenberge, Foto: MdFE/Sucher

Gemeinsamer Begleitausschuss

Zur Sicherstellung einer effizienten und ordnungsgemäßen Umsetzung der Förderprogramme hat das Land Brandenburg einen gemeinsamen Begleitausschuss für den EFRE, ESF und den ELER eingerichtet. Weiterlesen ...

Weiterlesen ...: INTERREG
Brücke über die Oder, Foto: Landschaftsschutzparkverbund der Woiwodschaft Westpommern

INTERREG

INTERREG ist ein Programm der Europäischen Union, welches auch als Europäische Territoriale Zusammenarbeit (ETZ) bezeichnet wird. Es hat das Ziel „Konvergenz“ zwischen den Mitgliedsstaaten herzustellen und soll die „Regionale Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung“ stärken. Es ist ein eigenständiges Instrument der europäischen Strukturpolitik. Weiterlesen ...



Weitere hilfreiche Webseiten

  • Fördernavigator Der im Jahr 2021 aktualisierte Fördernavigator-Brandenburg gibt Auskunft über die einzelnen Förderbereiche der Strukturfonds und anderer Förderbereiche.
  • Investitionsbank des Landes Brandenburg Ein weiterer Ansprechpartner für Fördermöglichkeiten in Brandenburg ist die Investitionsbank des Landes Brandenburg - egal ob Sie sich als Privatperson, Verein, Verband, Kommune oder Unternehmen an diese wenden möchten. Die ILB ist auch vor Ort in Cottbus für den Strukturwandel in der Region Lausitz beratend tätig.
  • Weitere EU-Förderungen auf der Webseite der EU-Kommission

Europa im Blick - Brandenburgs Bildungsinitiative für Schüler

Brandenburg fördert mit Hilfe der EU-Fonds Informationsveranstaltungen in den Schulen. Mit dem Projekt „Europa im Blick!“ soll beispielsweise Wissen zu Fragen der Europapolitik vermittelt werden.

Brandenburg fördert mit Hilfe der EU-Fonds Informationsveranstaltungen in den Schulen. Mit dem Projekt „Europa im Blick!“ soll beispielsweise Wissen zu Fragen der Europapolitik vermittelt werden.