21.04.2022

| 23/2022

Lottomittel für das Projekt „Schallschutz der Musikeretage der Scholle51“ in Potsdam

An der Förderung des Projekts „Schallschutz der Musikeretage der Scholle51“ beteiligt sich das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung mit 15.000 Euro. Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz, das Ministerium der Finanzen und für Europa, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz tragen jeweils einen Anteil von 10.000 Euro. Die Gesamtkosten für das Vorhaben betragen rund 299.770 Euro.
Das Atelierhaus Scholle51 in Potsdam mit rund 550 Quadratmetern vermietbarer Fläche wird als Ort des kreativen Schaffens vom Hausverein Scholle51 e.V. geführt. Mit dem Betrieb des Hauses trägt der Verein unter anderem dazu bei, dem Mangel an Band-Proberäumen zu begegnen. Aktuell können die Musikerräume nicht parallel genutzt werden, da der provisorische Schallschutz nicht ausreichend greift.
Mit den bewilligten Lottomitteln des Landes Brandenburg in Höhe von insgesamt 55.000 Euro sollen die Musikproberäume schallschutztechnisch vom Rest des Hauses entkoppelt werden. Aus fünf nicht schallisolierten Proberäumen sollen sieben schallisolierte Räume entstehen. Dies ist ein wichtiger Beitrag, die angespannte Proberaumsituation in Potsdam lindern zu helfen. Mit dem verbesserten Schallschutz sollen Konflikte wegen Lärmbelästigungen mit der Nachbarschaft weitgehend vermieden werden.
Die Nutzungsfläche der Probe- und Musikräume sollen nach den höchsten Standards gedämmt und erweitert werden. Die geplanten Schallschutzmaßnahmen beinhalten neue Innentüren, Fenster, Bodenbeläge und Trockenbauvorsatzschalen an Innenwänden und Deckenunterseiten. Lärmemission nach außen werden so gestoppt. Gleichzeitig kann Tageslicht in die Räume kommen. Ziel des Schallschutzes ist die maximale Auslastung der Räume, Schaffung von optimaler Raumakustik im Innern, Schallschutz der Räume innerhalb des Hauses und maximaler Schallschutz nach außen.
Die Lottomittel des Landes Brandenburg ermöglichen eine Förderung von Projekten, die nicht in den üblichen Förderprogrammen berücksichtigt werden können, jedoch von Bedeutung für die Menschen und ihre Region sind.

Ident-Nr
23/2022
Datum
21.04.2022
Verantwortlich
Ingo Decker , pressestelle@­mdfe.brandenburg.de
Downloads
Ident-Nr
23/2022
Datum
21.04.2022
Verantwortlich
Ingo Decker , pressestelle@­mdfe.brandenburg.de
Downloads