18.08.2020

| 65/2020

Ausbildungsstart an Brandenburgs Landesfinanzschule

320 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter beginnen heute ihre Ausbildung an der Landesfinanzschule

Auszubildende und Studierende auf dem Campus der Finanzverwaltung ©´MdFE/ Anita Back
Auszubildende und Studierende auf dem Campus der Finanzverwaltung ©´MdFE/ Anita Back

Königs Wusterhausen – Am heutigen Dienstag haben 320 junge Menschen ihre zweijährige Ausbildung zur Finanzwirtin beziehungsweise zum Finanzwirt an der Landesfinanzschule in Königs Wusterhausen begonnen. Das sind rund einhundert Auszubildende mehr als noch im vergangenen Jahr. Unter ihnen sind 89 Brandenburger Anwärterinnen und Anwärter sowie für die Kooperationspartner der Schule 148 Berliner Anwärterinnen und Anwärter, 69 aus Sachsen-Anhalt und 14 vom Bundeszentralamt für Steuern. Die Brandenburger Landesfinanzschule in Königs Wusterhausen besitzt eine überregionale Bedeutung, da sie die Ausbildungsstätte für die Steuerbeamtinnen und Steuerbeamten aus den genannten drei Bundesländern und für die Bundesbehörde ist.

Grund für die Erhöhung der Ausbildungszahlen 2020 ist die anstehende Umsetzung der Änderungen bei der Grundsteuer. Für die 320 Finanzanwärterinnen und Finanzanwärter findet der theoretische Teil ihrer Ausbildung in Königs Wusterhausen statt, während der praktische Teil in Finanzämtern erfolgt. An der Landesfinanzschule werden sie zunächst bis Ende November in insgesamt 14 Klassen mit jeweils rund 24 Auszubildenden im ersten theoretischen Block rund 300 Stunden Unterricht vor allem im Fach Einkommensteuer, aber auch in den Fächern Buchführung, Abgabenrecht und Umsatzsteuer erhalten.

Steuer Deine Zukunft – Online-Bewerbungsportal aktiviert

Interessierte für den Ausbildungsgang können sich bis zum 25. November 2020 über die Internetseite https://steuer-deine-zukunft.de/de/informieren-und-bewerben/ bewerben. Hier sind auch alle Informationen zur Ausbildung, zum ebenfalls angebotenen dualem Studium sowie zum Leben auf dem Campus und dem Bewerbungsverfahren zu finden. Ein Team für die telefonische Studien- und Ausbildungsberatung ist an Wochentagen unter Telefon (03375) 672-236 oder (03375) 672- 239 erreichbar.

Hintergrund

An der Fachhochschule für Finanzen und der Landesfinanzschule werden die zukünftigen Steuerbeamtinnen und Steuerbeamten des mittleren und des gehobenen Dienstes des Landes Brandenburg während der Theoriephasen ausgebildet. Beide Einrichtungen befinden sich in Königs Wusterhausen. Die praktischen Phasen der Ausbildung werden hingegen in einem heimatnahen Finanzamt des Landes absolviert. Gegenwärtig werden an der Fachhochschule für Finanzen in einem dreijährigen Studium rund 600 Studentinnen und Studenten und an der Landesfinanzschule in einer zweijährigen Ausbildung rund 550 Schülerinnen und Schüler aus den Ländern Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt und des Bundeszentralamtes für Steuern ausgebildet (Stand 13.08.2020).

Mehr Informationen unter: www.afz-kw.brandenburg.de

Ident-Nr
65/2020
Datum
18.08.2020
Rubrik
Personal
Verantwortlich
Ingo Decker , pressestelle@­mdfe.brandenburg.de
Ident-Nr
65/2020
Datum
18.08.2020
Rubrik
Personal
Verantwortlich
Ingo Decker , pressestelle@­mdfe.brandenburg.de