Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Als Eigentümer bewirtschaften wir große Teile des Liegenschaftsvermögens des Landes und sind sowohl Mieter und Vermieter als auch Ansprechpartner und Dienstleister. Auf der Grundlage entsprechender Vereinbarungen erledigt der BLB zudem Bauangelegenheiten des Bundes im Land Brandenburg.

Für den Geschäftsbereich Facilitymanagement, Servicebereich Nord – Ost suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Frankfurt (Oder) zwei

Technische Objektmanager/innen (w/m/d)

(unbefristet)

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • eine zukunftssichere Beschäftigung.
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (u. a. Gleitzeit, Teilzeitarbeit, soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen).
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen).
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie sind Ansprechperson für die Nutzer und Kunden in allen Belangen der Gebäudebewirtschaftung.
  • Sie übernehmen die Objektverantwortung für die Objekte im Zuständigkeitsbereich.
  • Sie stellen die Funktionsfähigkeit und Betriebssicherheit der Anlagen und Gebäude im Rahmen der Betreiberverantwortung sicher.
  • Sie steuern Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen von Bauunterhaltungs- und Erweiterungsbauten an Gebäuden und baulichen Anlagen.
  • Sie leiten Mitarbeitende im Objektmanagement und im Bereich Faciltiymanagement fachlich an.

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen, Versorgungstechnik oder Facilitymanagement oder Technisches Gebäudemanagement
  • oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik mit nachgewiesenen gleichwertigen Kenntnissen und Erfahrungen bezogen auf das Arbeitsgebiet.

Wichtig sind:

  • Sie begreifen die Arbeit als Dienstleistung für interne und externe Kunden.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der IT- Standardanwendungen (MS-Office), einschließlich Internet.
  • Sie besitzen Organisations-, Kommunikations-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit.
  • Sie sind leistungs-, lern- und veränderungsfähig und verfügen über Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit.
  • Sie sind lösungsorientiert und verstehen sich als Teil eines leistungsfähigen Teams.
  • Sie besitzen einen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienst-KFZ.

Wünschenswert sind:

  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der technischen Immobilien- und Gebäudeverwaltung.
  • Sie besitzen Kenntnisse der Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Landes (RLBau).
  • Sie kennen sich im Vergabewesen und Vertragsrecht (VgV 2016, VOB, HOAI) aus.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Belastbarkeit, Selbständigkeit sowie die Fähigkeit, sich zügig auf veränderte Bedingungen einzustellen.

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet. Bewerbende, die nicht über den geforderten Fachhochschulabschluss verfügen, die aber aufgrund nachgewiesener gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen als „sonstige Beschäftigte“ zugelassen werden können, werden in die Entgeltgruppe 10 TV – L eingruppiert. Anderenfalls ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TV – L vorgesehen. Bitte weisen Sie die Fähigkeiten und Fachkenntnisse anhand von Arbeitszeugnissen und Qualifizierungsnachweisen nach. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Arbeitszeugnisse), die Sie unter Angabe des Kennzeichens P1406-38/2022 bis zum 15.08.2022

per Mail an paf@blb.brandenburg.de oder per Post senden an:           

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal –

Sophie-Alberti-Str. 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

 

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Marquardt unter Tel. 0331/58181-225.

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

P1406-38_2022.pdf (application/pdf 417.5 KB)

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Als Eigentümer bewirtschaften wir große Teile des Liegenschaftsvermögens des Landes und sind sowohl Mieter und Vermieter als auch Ansprechpartner und Dienstleister. Auf der Grundlage entsprechender Vereinbarungen erledigt der BLB zudem Bauangelegenheiten des Bundes im Land Brandenburg.

Für den Geschäftsbereich Facilitymanagement, Servicebereich Nord – Ost suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Frankfurt (Oder) zwei

Technische Objektmanager/innen (w/m/d)

(unbefristet)

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • eine zukunftssichere Beschäftigung.
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten (u. a. Gleitzeit, Teilzeitarbeit, soweit dienstliche Belange nicht entgegenstehen).
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen).
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie sind Ansprechperson für die Nutzer und Kunden in allen Belangen der Gebäudebewirtschaftung.
  • Sie übernehmen die Objektverantwortung für die Objekte im Zuständigkeitsbereich.
  • Sie stellen die Funktionsfähigkeit und Betriebssicherheit der Anlagen und Gebäude im Rahmen der Betreiberverantwortung sicher.
  • Sie steuern Instandhaltungs-, Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Rahmen von Bauunterhaltungs- und Erweiterungsbauten an Gebäuden und baulichen Anlagen.
  • Sie leiten Mitarbeitende im Objektmanagement und im Bereich Faciltiymanagement fachlich an.

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • Abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Bauingenieurwesen, Versorgungstechnik oder Facilitymanagement oder Technisches Gebäudemanagement
  • oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung als Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik mit nachgewiesenen gleichwertigen Kenntnissen und Erfahrungen bezogen auf das Arbeitsgebiet.

Wichtig sind:

  • Sie begreifen die Arbeit als Dienstleistung für interne und externe Kunden.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der IT- Standardanwendungen (MS-Office), einschließlich Internet.
  • Sie besitzen Organisations-, Kommunikations-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit.
  • Sie sind leistungs-, lern- und veränderungsfähig und verfügen über Selbstständigkeit und Kooperationsfähigkeit.
  • Sie sind lösungsorientiert und verstehen sich als Teil eines leistungsfähigen Teams.
  • Sie besitzen einen Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B und die Bereitschaft zum Führen von Dienst-KFZ.

Wünschenswert sind:

  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in der technischen Immobilien- und Gebäudeverwaltung.
  • Sie besitzen Kenntnisse der Richtlinien für die Durchführung von Bauaufgaben des Landes (RLBau).
  • Sie kennen sich im Vergabewesen und Vertragsrecht (VgV 2016, VOB, HOAI) aus.
  • Sie verfügen über ein hohes Maß an Belastbarkeit, Selbständigkeit sowie die Fähigkeit, sich zügig auf veränderte Bedingungen einzustellen.

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet. Bewerbende, die nicht über den geforderten Fachhochschulabschluss verfügen, die aber aufgrund nachgewiesener gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen als „sonstige Beschäftigte“ zugelassen werden können, werden in die Entgeltgruppe 10 TV – L eingruppiert. Anderenfalls ist eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TV – L vorgesehen. Bitte weisen Sie die Fähigkeiten und Fachkenntnisse anhand von Arbeitszeugnissen und Qualifizierungsnachweisen nach. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen. Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Arbeitszeugnisse), die Sie unter Angabe des Kennzeichens P1406-38/2022 bis zum 15.08.2022

per Mail an paf@blb.brandenburg.de oder per Post senden an:           

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal –

Sophie-Alberti-Str. 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

 

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Marquardt unter Tel. 0331/58181-225.

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

P1406-38_2022.pdf (application/pdf 417.5 KB)