Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung       Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement.

Mit dem Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (CHESCO) soll ein europaweit, wenn nicht weltweit, einzigartiges Zentrum zur         Erforschung hybrid‐elektrischer und elektrischer Antriebe an der BTU C‐S etabliert werden. Es besteht aus 2 Gebäuden:

Dem Research Center, in dem mittel‐ und längerfristig angelegte Forschung betrieben wird inkl. einem Multi‐Space‐Office Konzept, welches ideale Arbeitsbedingungen in Büro‐ und Besprechungsräumen bietet. Weiterhin ist das Gebäude mit Laboren und Präsen-tationsräumen ausgestattet. Das zweite Gebäude ist das Fast‐Make Electrification research center (f‐merc), in diesem Forschungsgebäude (Labor) werden Bauteile für elektrische Komponenten wie Elektromotoren sowie Bauteile für Gasturbinen mittels moderner   Fertigungsmethoden hergestellt.

Für den Geschäftsbereich Baumanagement, Baubereich Hochschulbau, suchen wir für das Projekt BTU Chesco zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Potsdam eine/n

Projektleiter/in (w/m/d)

 (unbefristet)

Wir bieten Ihnen:

  • eine zukunftssichere Beschäftigung, in der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung gefördert wird.
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen).
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

Ihre Aufgaben sind:

  • Die Gesamtprojektleitung der Baumaßnahmen einschl. Koordinierung und Steuerung der externen Fachingenieure.
  • Überwachung und Prüfung von Ausschreibungen und Auftragsvergaben für die Baumaßnahmen inkl. Planerleistungen.
  • Überwachung und Koordination von Planungsprozessen im Hochbau.
  • Koordination und Kontrolle der Kostenermittlung und Rechnungsbearbeitung.
  • Kontrolle des Budgets sowie Terminüberwachung und Prüfung der Qualitätsziele der Baumaßnahmen.
  • Überwachen und Bewerten von Projektrisiken.
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsprüfungen.

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom(FH)) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau.

Besonders wichtig ist:

  • 5-jährige Erfahrung bei der Umsetzung von komplexen Bauvorhaben möglichst Werkstatt- und/oder Laborgebäuden.

Wichtig ist:

  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Projektleitung und -steuerung von großen Bauprojekten.
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Führung von Projektgruppen.
  • Sie besitzen Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit.
  • Sie besitzen eine gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie vertiefte Kenntnisse der Gesprächs- und Verhandlungsführung.
  • Sie zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein sowie ein hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft aus.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, zeitnah nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu tragen.

Wünschenswert ist:

  • Sie haben grundlegende Kenntnisse im Vergabe- und Baurecht (VgV 2016, VOB, HOAI, VHB, BGB).

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Arbeitszeugnisse), die Sie unter Angabe des Kennzeichens PL.Chesco bis zum 14.07.2022

per Mail an paf@blb.brandenburg.de oder per Post an:         

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal, Aus- und Fortbildung –

Sophie-Alberti-Str. 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Graf unter Tel. 0331/58181-228. Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

PL ChesCo.pdf (application/pdf 525.1 KB)

Der Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung       Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement.

Mit dem Center for Hybrid Electric Systems Cottbus (CHESCO) soll ein europaweit, wenn nicht weltweit, einzigartiges Zentrum zur         Erforschung hybrid‐elektrischer und elektrischer Antriebe an der BTU C‐S etabliert werden. Es besteht aus 2 Gebäuden:

Dem Research Center, in dem mittel‐ und längerfristig angelegte Forschung betrieben wird inkl. einem Multi‐Space‐Office Konzept, welches ideale Arbeitsbedingungen in Büro‐ und Besprechungsräumen bietet. Weiterhin ist das Gebäude mit Laboren und Präsen-tationsräumen ausgestattet. Das zweite Gebäude ist das Fast‐Make Electrification research center (f‐merc), in diesem Forschungsgebäude (Labor) werden Bauteile für elektrische Komponenten wie Elektromotoren sowie Bauteile für Gasturbinen mittels moderner   Fertigungsmethoden hergestellt.

Für den Geschäftsbereich Baumanagement, Baubereich Hochschulbau, suchen wir für das Projekt BTU Chesco zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Standort in Potsdam eine/n

Projektleiter/in (w/m/d)

 (unbefristet)

Wir bieten Ihnen:

  • eine zukunftssichere Beschäftigung, in der die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung gefördert wird.
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Bildungsurlaub nach dem Brandenburgischen Weiterbildungsgesetz.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement.
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen).
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket.

Ihre Aufgaben sind:

  • Die Gesamtprojektleitung der Baumaßnahmen einschl. Koordinierung und Steuerung der externen Fachingenieure.
  • Überwachung und Prüfung von Ausschreibungen und Auftragsvergaben für die Baumaßnahmen inkl. Planerleistungen.
  • Überwachung und Koordination von Planungsprozessen im Hochbau.
  • Koordination und Kontrolle der Kostenermittlung und Rechnungsbearbeitung.
  • Kontrolle des Budgets sowie Terminüberwachung und Prüfung der Qualitätsziele der Baumaßnahmen.
  • Überwachen und Bewerten von Projektrisiken.
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsprüfungen.

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom(FH)) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen, Schwerpunkt Hochbau.

Besonders wichtig ist:

  • 5-jährige Erfahrung bei der Umsetzung von komplexen Bauvorhaben möglichst Werkstatt- und/oder Laborgebäuden.

Wichtig ist:

  • Sie verfügen über Erfahrungen in der Projektleitung und -steuerung von großen Bauprojekten.
  • Sie haben bereits Erfahrung in der Führung von Projektgruppen.
  • Sie besitzen Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Teamfähigkeit.
  • Sie besitzen eine gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie vertiefte Kenntnisse der Gesprächs- und Verhandlungsführung.
  • Sie zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Kostenbewusstsein sowie ein hohes Maß an Leistungs- und Einsatzbereitschaft aus.
  • Sie besitzen die Fähigkeit, zeitnah nachvollziehbare Entscheidungen zu treffen und dafür Verantwortung zu tragen.

Wünschenswert ist:

  • Sie haben grundlegende Kenntnisse im Vergabe- und Baurecht (VgV 2016, VOB, HOAI, VHB, BGB).

Die Tätigkeit ist mit der Entgeltgruppe 12 TV-L bewertet. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich vom vorgenannten Aufgabenspektrum angesprochen fühlen und dem Anforderungsprofil entsprechen, bitten wir Sie um Ihre aussagekräftige Bewerbung (Mindestforderung: Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Arbeitszeugnisse), die Sie unter Angabe des Kennzeichens PL.Chesco bis zum 14.07.2022

per Mail an paf@blb.brandenburg.de oder per Post an:         

 

Brandenburgischer Landesbetrieb

für Liegenschaften und Bauen

Bereich 1 – Personal, Aus- und Fortbildung –

Sophie-Alberti-Str. 4-6, Haus 4a

14478 Potsdam

Bewerber/innen aus dem öffentlichen Dienst werden um Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht gebeten.

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Graf unter Tel. 0331/58181-228. Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/unternehmen/datenschutzerklaerung/

PL ChesCo.pdf (application/pdf 525.1 KB)