Hauptmenü

eDer Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Als Eigentümer bewirtschaften wir große Teile des Liegenschaftsvermögens des Landes und sind sowohl Mieter und Vermieter als auch Ansprechpartner und Dienstleister. Auf der Grundlage entsprechender Vereinbarungen erledigt der BLB zudem Bauangelegenheiten des Bundes im Land Brandenburg.

Für den Geschäftsbereich Facilitymanagement, Team Liegenschaftsmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bevorzugt an unseren Standorten in Frankfurt (Oder) oder Eberswalde oder aber auch an unserem Standort Potsdam eine/n

Sachbearbeiter/in Grundstückswertermittlung (w/m/d)

(unbefristet)

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie führen die Verkehrswertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken durch.
  • Sie übernehmen die Bewertung von Rechten und Belastungen an Grundstücken.
  • Sie erstellen baufachliche Stellungnahmen.
  • Sie prüfen Gutachten von externen Sachverständigen.
  • Sie unterstützen bei der Erarbeitung von Verwertungsstrategien.
  • Sie ermitteln Mieten, Pachten und Nutzungsentgelte.

Das können Sie erwarten:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • teamorientierte Atmosphäre und flache Hierarchie
  • eine zukunftssichere Beschäftigung mit der Möglichkeit, durch Eigeninitiative und Ideeneinbringung Themen aktiv voranzutreiben und mitzugestalten
  • Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen)
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (vorzugsweise Schwerpunkt Hochbau) oder Architektur oder ein vergleichbarer ingenieurwissenschaftlicher Abschluss.
  • Bereitschaft zur Absolvierung eines Lehrgangs zur/zum zertifizierten Sachverständigen für Immobilienbewertung, sofern diese Qualifikation idealerweise noch nicht vorliegt.

Für uns ist wichtig:

  • Sie haben Berufserfahrung in der Grundstückswertermittlung.
  • Sie kennen die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) und haben Rechtskenntnisse des Baugesetzbuches (BauGB), der Baunutzungsverordnung (BauNVO), des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) u. a.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und fahren mit Dienst-PKW zu den bewertenden Objekten.
    • Sie kommunizieren offen und sind teamfähig.
    • Sie arbeiten stets kundenorientiert und verfügen über eine ausgeprägte Selbstmanagementkompetenz.

Die Eingruppierung erfolgt in  Entgeltgruppe 12 TV-L bei nachweislich langjähriger praktischer Erfahrung. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen. Sofern Sie noch keine langjährige praktische Erfahrung vorweisen können, erfolgt die Eingruppierung zunächst in die Entgeltgruppe 11 TV-L.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie gerne ein Teil unseres Teams sein möchten und sich in den Anforderungen wiederfinden, dann bewerben Sie sich einfach. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Zertifikate) senden Sie bitte unter Angabe des Kennzeichens SB.WE.T3.2022 und Angabe des Standortes bis zum 11.02.2022 an folgende Adresse:

 

Brandenburgischer Landesbetrieb
für Liegenschaften und Bauen
Bereich 1 – Personal –
Sophie-Alberti-Str. 4-6
14478 Potsdam
per E-Mail: paf@blb.brandenburg.de (als PDF-Datei)

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Berseck unter Tel. 0331/58181-230.

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/start/unternehmen/datenschutzerklaerung/.

20220110_Auschreibung_SB.WE.T3.pdf (application/pdf 213.9 KB)

eDer Brandenburgische Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen (BLB) ist der zentrale Partner für die Landesverwaltung Brandenburg bei den Themen Liegenschafts-, Gebäude- und Baumanagement. Als Eigentümer bewirtschaften wir große Teile des Liegenschaftsvermögens des Landes und sind sowohl Mieter und Vermieter als auch Ansprechpartner und Dienstleister. Auf der Grundlage entsprechender Vereinbarungen erledigt der BLB zudem Bauangelegenheiten des Bundes im Land Brandenburg.

Für den Geschäftsbereich Facilitymanagement, Team Liegenschaftsmanagement suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt bevorzugt an unseren Standorten in Frankfurt (Oder) oder Eberswalde oder aber auch an unserem Standort Potsdam eine/n

Sachbearbeiter/in Grundstückswertermittlung (w/m/d)

(unbefristet)

Ihre Aufgaben sind:

  • Sie führen die Verkehrswertermittlung von bebauten und unbebauten Grundstücken durch.
  • Sie übernehmen die Bewertung von Rechten und Belastungen an Grundstücken.
  • Sie erstellen baufachliche Stellungnahmen.
  • Sie prüfen Gutachten von externen Sachverständigen.
  • Sie unterstützen bei der Erarbeitung von Verwertungsstrategien.
  • Sie ermitteln Mieten, Pachten und Nutzungsentgelte.

Das können Sie erwarten:

  • eine interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • teamorientierte Atmosphäre und flache Hierarchie
  • eine zukunftssichere Beschäftigung mit der Möglichkeit, durch Eigeninitiative und Ideeneinbringung Themen aktiv voranzutreiben und mitzugestalten
  • Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit von Teilzeitbeschäftigung
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Leistungen nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) (z. B. 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung, Zusatzversorgung der VBL, vermögenswirksame Leistungen)
  • Zuschuss zum VBB-Firmenticket

Unabdingbar für die Tätigkeit ist:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen (vorzugsweise Schwerpunkt Hochbau) oder Architektur oder ein vergleichbarer ingenieurwissenschaftlicher Abschluss.
  • Bereitschaft zur Absolvierung eines Lehrgangs zur/zum zertifizierten Sachverständigen für Immobilienbewertung, sofern diese Qualifikation idealerweise noch nicht vorliegt.

Für uns ist wichtig:

  • Sie haben Berufserfahrung in der Grundstückswertermittlung.
  • Sie kennen die Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) und haben Rechtskenntnisse des Baugesetzbuches (BauGB), der Baunutzungsverordnung (BauNVO), des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) u. a.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B und fahren mit Dienst-PKW zu den bewertenden Objekten.
    • Sie kommunizieren offen und sind teamfähig.
    • Sie arbeiten stets kundenorientiert und verfügen über eine ausgeprägte Selbstmanagementkompetenz.

Die Eingruppierung erfolgt in  Entgeltgruppe 12 TV-L bei nachweislich langjähriger praktischer Erfahrung. Die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe erfolgt unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Voraussetzungen. Sofern Sie noch keine langjährige praktische Erfahrung vorweisen können, erfolgt die Eingruppierung zunächst in die Entgeltgruppe 11 TV-L.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie gerne ein Teil unseres Teams sein möchten und sich in den Anforderungen wiederfinden, dann bewerben Sie sich einfach. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis/-urkunde, Zertifikate) senden Sie bitte unter Angabe des Kennzeichens SB.WE.T3.2022 und Angabe des Standortes bis zum 11.02.2022 an folgende Adresse:

 

Brandenburgischer Landesbetrieb
für Liegenschaften und Bauen
Bereich 1 – Personal –
Sophie-Alberti-Str. 4-6
14478 Potsdam
per E-Mail: paf@blb.brandenburg.de (als PDF-Datei)

 

Auskunft zu dieser Ausschreibung erteilt Frau Berseck unter Tel. 0331/58181-230.

Informationen über den BLB erhalten Sie auf unserer Homepage unter blb.brandenburg.de.

Die Datenschutzinformationen des BLB finden Sie unter: https://blb.brandenburg.de/blb/de/start/unternehmen/datenschutzerklaerung/.

20220110_Auschreibung_SB.WE.T3.pdf (application/pdf 213.9 KB)