Hauptmenü

Referentin/Referent (w/m/d)*

für kaufmännisches Beteiligungsmanagement

 (EG 13 TV-L, bis zur A 15 BbgBesO)

Im Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg in Potsdam ist der Abteilung 4 (Landesvermögen, Liegenschafts- und Bauverwaltung) im Referat 43 (Beteiligungen des Landes an privatrechtlichen Unternehmen, Verwaltung des Sondervermögens Finanzierungsfonds Flughafen BER) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die o. g. Position unbefristet zu besetzen.

Auf Sie warten folgende Aufgaben!

  • Ausarbeitungen zu Grundsatzfragen der Steuerung und Überwachung von Landesbeteiligungen
  • Verwaltung von Landesbeteiligungen an privatrechtlichen Unternehmen, insbesondere
  • Analyse von Jahresabschluss- und Sonderprüfungsberichten
  • Auswertung der Daten über die laufende wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen
  • Bearbeitung betriebswirtschaftlicher sowie handels- und gesellschaftsrechtlicher Fragen
    • Vor- und Nachbereitung der Gremiensitzungen von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung sowie Verantwortung des internen und externen Berichtswesens des Referats
    • Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld mit engem Kontakt zu den verschiedenen Stakeholdern des Landes Brandenburgs und der Beteiligungen.

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Universität)/Master) im Bereich der Volkswirtschaftslehre oder Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft, Controlling, allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Public-Management oder vergleichbaren Schwerpunkten - Abschlussnote „befriedigend“ - (unabdingbar).

Darüber hinaus erwarten wir    

  • die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in die o.g. Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • die Fähigkeit, fachbezogene und fachübergreifende Kenntnisse zu verknüpfen, zu vertiefen sowie in Handlungszusammenhängen anzuwenden
  • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Bilanzierung und Controlling
  • Kenntnisse in der Gestaltung und Handhabung von Internen Kontroll- und Risikomanagementsystemen
  • Kenntnisse auf den Gebieten des Handels- und Gesellschaftsrechts (wünschenswert)
  • überdurchschnittliche Kommunikationskompetenz
  • ausgeprägtes Urteilsvermögen
  • sehr gute Kooperationskompetenz
  • hohes Maß an eigenständigem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und Beratungskompetenz
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität

            sowie

  • Führungskompetenz.

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle, auf das Gemeinwohl orientierte Aufgabe
  • eine offene Willkommenskultur, regelmäßige Feedbackgespräche
  • Möglichkeiten der Vernetzung, kompetente Ansprechpartner/innen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, familienfreundliches Arbeitsklima
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit einer Verbeamtung, sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Was Sie noch wissen sollten:

Das Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg ist bestrebt, die Ziele des im Haus vorhandenen Gleichstellungsplans zu erfüllen und den Frauenanteil im höheren Dienst zu erhöhen; daher sollten sich Frauen von der Ausschreibung angesprochen fühlen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Das Ministerium der Finanzen und für Europa fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sie werden gebeten, Ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Arbeitszeugnisse; Urkunde, Zeugnis und Modulübersicht des Studienabschlusses etc.) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de unter der Angebots-ID 755226 bis zum 30.01.2022 einzureichen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite https://mdfe.brandenburg.de entnehmen.

Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Gmirek (Tel.: 0331/866 – 6148) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Referentin/Referent (w/m/d)*

für kaufmännisches Beteiligungsmanagement

 (EG 13 TV-L, bis zur A 15 BbgBesO)

Im Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg in Potsdam ist der Abteilung 4 (Landesvermögen, Liegenschafts- und Bauverwaltung) im Referat 43 (Beteiligungen des Landes an privatrechtlichen Unternehmen, Verwaltung des Sondervermögens Finanzierungsfonds Flughafen BER) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die o. g. Position unbefristet zu besetzen.

Auf Sie warten folgende Aufgaben!

  • Ausarbeitungen zu Grundsatzfragen der Steuerung und Überwachung von Landesbeteiligungen
  • Verwaltung von Landesbeteiligungen an privatrechtlichen Unternehmen, insbesondere
  • Analyse von Jahresabschluss- und Sonderprüfungsberichten
  • Auswertung der Daten über die laufende wirtschaftliche Entwicklung der Unternehmen
  • Bearbeitung betriebswirtschaftlicher sowie handels- und gesellschaftsrechtlicher Fragen
    • Vor- und Nachbereitung der Gremiensitzungen von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung sowie Verantwortung des internen und externen Berichtswesens des Referats
    • Arbeit in einem interdisziplinären Umfeld mit engem Kontakt zu den verschiedenen Stakeholdern des Landes Brandenburgs und der Beteiligungen.

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Universität)/Master) im Bereich der Volkswirtschaftslehre oder Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzwirtschaft, Controlling, allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Public-Management oder vergleichbaren Schwerpunkten - Abschlussnote „befriedigend“ - (unabdingbar).

Darüber hinaus erwarten wir    

  • die Bereitschaft, sich schnell und umfassend in die o.g. Aufgabengebiete einzuarbeiten
  • die Fähigkeit, fachbezogene und fachübergreifende Kenntnisse zu verknüpfen, zu vertiefen sowie in Handlungszusammenhängen anzuwenden
  • Vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Rechnungswesen, Bilanzierung und Controlling
  • Kenntnisse in der Gestaltung und Handhabung von Internen Kontroll- und Risikomanagementsystemen
  • Kenntnisse auf den Gebieten des Handels- und Gesellschaftsrechts (wünschenswert)
  • überdurchschnittliche Kommunikationskompetenz
  • ausgeprägtes Urteilsvermögen
  • sehr gute Kooperationskompetenz
  • hohes Maß an eigenständigem Handeln
  • Verhandlungsgeschick und Beratungskompetenz
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität

            sowie

  • Führungskompetenz.

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle, auf das Gemeinwohl orientierte Aufgabe
  • eine offene Willkommenskultur, regelmäßige Feedbackgespräche
  • Möglichkeiten der Vernetzung, kompetente Ansprechpartner/innen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, familienfreundliches Arbeitsklima
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit einer Verbeamtung, sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen.

Was Sie noch wissen sollten:

Das Ministerium der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg ist bestrebt, die Ziele des im Haus vorhandenen Gleichstellungsplans zu erfüllen und den Frauenanteil im höheren Dienst zu erhöhen; daher sollten sich Frauen von der Ausschreibung angesprochen fühlen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Das Ministerium der Finanzen und für Europa fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Sie werden gebeten, Ihre Bewerbung mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Arbeitszeugnisse; Urkunde, Zeugnis und Modulübersicht des Studienabschlusses etc.) ausschließlich online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de unter der Angebots-ID 755226 bis zum 30.01.2022 einzureichen. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite https://mdfe.brandenburg.de entnehmen.

Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Gmirek (Tel.: 0331/866 – 6148) zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers