Hauptmenü

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d)*

für Personalangelegenheiten

(bis zur EG 11 TV-L, bis zur A 13g BbgBesO)

Bringen Sie Begeisterung und Neugier für Personalthemen mit?

Suchen Sie eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit?

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt leistungsstarke, teamfähige und engagierte Persönlichkeiten für eine Tätigkeit als Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) für das Personalreferat (Ref. 14) des Ministeriums der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg. Auf Sie freut sich ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team.

Auf Sie warten spannende Aufgaben!

  • Bearbeitung von Personaleinzelangelegenheiten der Tarifbeschäftigten und Beamtinnen/Beamten des Ministeriums der Finanzen und für Europa einschließlich Erstellung von Bescheiden und Anschreiben
  • Erstellen von Tätigkeitsbeschreibungen
  • Personalgewinnung (Einleitung, Begleitung und Abschließen von Stellenbesetzungsverfahren)
  • Angelegenheiten von Praktikantinnen/Praktikanten sowie Referendarinnen und Referendaren
  • Beantwortung von Kleinen und Großen Anfragen
  • Mitarbeit in Arbeits- und Projektgruppen zu übergreifenden Themenstellungen
  • ggf. Betreuung des Personalinformationssystems (PERIS) im MdFE
  • und viele weitere spannende Personalthemen

Änderungen im Aufgabenzuschnitt sind möglich.

Das bringen Sie mit:

  • für Beamtinnen und Beamte Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Wirtschaftsverwaltungsdienst (unabdingbar) oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/HS oder Bachelor) für den Bereich der öffentlichen Verwaltung (unabdingbar) oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/HS oder Bachelor) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal (unabdingbar)

sowie

  • besonders ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationskompetenz
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und eigenständigem Handeln
  • Problemlösungskompetenz
  • Resilienz
  • gute Selbstreflexion

In fachlicher Hinsicht erwarten wir ein ausgeprägtes Interesse sowie die Bereitschaft, sich engagiert und eigeninitiativ mit entsprechender Einsatzfreude an den vom Personalreferat des Ministeriums der Finanzen und für Europa zu bearbeitenden Aufgaben einzuarbeiten.

Wir bieten Ihnen

  • krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gelebte Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeit, Homeoffice
  • Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • wertschätzendes, offenes Arbeitsumfeld und familienfreundliches Arbeitsklima
  • regelmäßige Feedbackgespräche
  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jobticket

Wir bieten darüber hinaus eine intensive fachliche Einarbeitung („Lernen von den Kolleginnen und Kollegen“) unter Einschluss entsprechender Fortbildungsmaßnahmen.

Was Sie noch wissen sollten:

Für Tarifbeschäftigte sind die Arbeitsplätze in Abhängigkeit der zu übernehmenden Tätigkeiten bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet.

Die Dienstposten sind für Beamtinnen/Beamte bis zur BesGr. A 13g BbgBesO bewertet. Derzeit stehen jedoch nur Planstellen bis zur BesGr. A 11g BbgBesO zur Verfügung. Daher können im Auswahlverfahren nur Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 11g BbgBesO berücksichtigt werden.

Als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter wird mit Ihnen zunächst ein Arbeitsverhältnis abgeschlossen. Sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, besteht die Möglichkeit, ein Dienstverhältnis als Beamtin/Beamter des Landes Brandenburg zu begründen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Das Ministerium der Finanzen und für Europa fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde dementsprechend zertifiziert.

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich bis zum 28.11.2021 über das Stellenportal www.interamt.de. Wir bitten Sie, dort unter der Stellen-ID 737489 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Arbeitszeugnisse; Urkunde, Zeugnis und Modulübersicht des Studienabschlusses) online einzureichen. Sollten Unterlagen unvollständig eingehen, bitten wir um Verständnis, dass diese nicht berücksichtigt werden können.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite www.mdfe.brandenburg.de entnehmen.

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen ist Frau Badtke (Tel.: 0331/866-6141).

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d)*

für Personalangelegenheiten

(bis zur EG 11 TV-L, bis zur A 13g BbgBesO)

Bringen Sie Begeisterung und Neugier für Personalthemen mit?

Suchen Sie eine abwechslungsreiche und kreative Tätigkeit?

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt leistungsstarke, teamfähige und engagierte Persönlichkeiten für eine Tätigkeit als Sachbearbeiterinnen/Sachbearbeiter (w/m/d) für das Personalreferat (Ref. 14) des Ministeriums der Finanzen und für Europa des Landes Brandenburg. Auf Sie freut sich ein aufgeschlossenes und hilfsbereites Team.

Auf Sie warten spannende Aufgaben!

  • Bearbeitung von Personaleinzelangelegenheiten der Tarifbeschäftigten und Beamtinnen/Beamten des Ministeriums der Finanzen und für Europa einschließlich Erstellung von Bescheiden und Anschreiben
  • Erstellen von Tätigkeitsbeschreibungen
  • Personalgewinnung (Einleitung, Begleitung und Abschließen von Stellenbesetzungsverfahren)
  • Angelegenheiten von Praktikantinnen/Praktikanten sowie Referendarinnen und Referendaren
  • Beantwortung von Kleinen und Großen Anfragen
  • Mitarbeit in Arbeits- und Projektgruppen zu übergreifenden Themenstellungen
  • ggf. Betreuung des Personalinformationssystems (PERIS) im MdFE
  • und viele weitere spannende Personalthemen

Änderungen im Aufgabenzuschnitt sind möglich.

Das bringen Sie mit:

  • für Beamtinnen und Beamte Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Wirtschaftsverwaltungsdienst (unabdingbar) oder
  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/HS oder Bachelor) für den Bereich der öffentlichen Verwaltung (unabdingbar) oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH/HS oder Bachelor) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personal (unabdingbar)

sowie

  • besonders ausgeprägte Teamfähigkeit und Kooperationskompetenz
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und eigenständigem Handeln
  • Problemlösungskompetenz
  • Resilienz
  • gute Selbstreflexion

In fachlicher Hinsicht erwarten wir ein ausgeprägtes Interesse sowie die Bereitschaft, sich engagiert und eigeninitiativ mit entsprechender Einsatzfreude an den vom Personalreferat des Ministeriums der Finanzen und für Europa zu bearbeitenden Aufgaben einzuarbeiten.

Wir bieten Ihnen

  • krisensicheren Arbeitsplatz
  • eine gelebte Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmöglichkeit, Homeoffice
  • Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen
  • wertschätzendes, offenes Arbeitsumfeld und familienfreundliches Arbeitsklima
  • regelmäßige Feedbackgespräche
  • Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Jobticket

Wir bieten darüber hinaus eine intensive fachliche Einarbeitung („Lernen von den Kolleginnen und Kollegen“) unter Einschluss entsprechender Fortbildungsmaßnahmen.

Was Sie noch wissen sollten:

Für Tarifbeschäftigte sind die Arbeitsplätze in Abhängigkeit der zu übernehmenden Tätigkeiten bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L bewertet.

Die Dienstposten sind für Beamtinnen/Beamte bis zur BesGr. A 13g BbgBesO bewertet. Derzeit stehen jedoch nur Planstellen bis zur BesGr. A 11g BbgBesO zur Verfügung. Daher können im Auswahlverfahren nur Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 11g BbgBesO berücksichtigt werden.

Als Tarifbeschäftigte/Tarifbeschäftigter wird mit Ihnen zunächst ein Arbeitsverhältnis abgeschlossen. Sofern die persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, besteht die Möglichkeit, ein Dienstverhältnis als Beamtin/Beamter des Landes Brandenburg zu begründen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Das Ministerium der Finanzen und für Europa fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und wurde dementsprechend zertifiziert.

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich bis zum 28.11.2021 über das Stellenportal www.interamt.de. Wir bitten Sie, dort unter der Stellen-ID 737489 Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben; Lebenslauf; Arbeitszeugnisse; Urkunde, Zeugnis und Modulübersicht des Studienabschlusses) online einzureichen. Sollten Unterlagen unvollständig eingehen, bitten wir um Verständnis, dass diese nicht berücksichtigt werden können.

Die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehenden Kosten können nicht erstattet werden.

Ihre personenbezogenen Daten werden gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf unserer Internetseite www.mdfe.brandenburg.de entnehmen.

Ansprechpartnerin für Ihre Fragen ist Frau Badtke (Tel.: 0331/866-6141).

* w/m/d steht für weiblich/männlich/divers

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!