Hauptmenü

Stellenausschreibung

An der Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen werden Nachwuchskräfte für die Finanzverwaltung der Länder Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt sowie für das Bundeszentralamt für Steuern von einem hochmotivierten Team ausgebildet. Der Umgang untereinander ist geprägt von Offenheit, Wertschätzung und Toleranz. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein besonders bedeutsames Anliegen und wird durch Gleit- und Teilzeit ermöglicht.

Für die Hochschulverwaltung der Fachhochschule für Finanzen suchen wir

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter

für das Prüfungsamt (w/m/d)*

 Die Position soll unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden.

Das erwartet Sie – Ihr Aufgabenbereich

Als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter des Prüfungsamtes übernehmen Sie die prüfungsrechtliche Vor- und Nachbereitung, Organisation und Planung von Leistungsfeststellungen und Prüfungen aller Art für die Laufbahnausbildung des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes einschließlich der Organisation der Korrekturen. Sie stehen als Ansprechpartner für Lehrkräfte, Korrektoren und Prüfer sowie Studierenden in prüfungsrechtlichen Fragen zur Verfügung. Auch die Bearbeitung und Durchführung von Überdenkungs- und Widerspruchsverfahren in Prüfungsangelegenheiten einschließlich der Erstellung von unterschriftsreifen Widerspruchsbescheiden gehört zu Ihren Aufgaben.

Ihr Profil - Anforderungen

Für die Position ist die

- Laufbahnbefähigung für den allgemeinen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder für den gehobenen Steuerverwaltungsdienst

oder

- ein mit einem Diplom (FH)/Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt, vorzugsweise im Öffentlichen Recht

unabdingbar (formal unabdingbare Anforderung).


Darüber hinaus bringen Sie mit:

- aktuelle und umfassende Kenntnisse des Studien- und Prüfungsablaufs nach der StBAPO, der Organisation des Studiums in der Steuerverwaltung,

- Kenntnisse im Beamten- und Laufbahnrecht, Kenntnisse im Prüfungsrecht,

- Grundkenntnisse im Verwaltungsverfahrensrecht/Verwaltungsprozessrecht, Haushaltsrecht, Datenschutzrecht,

- Fachkenntnisse im Bereich der Fachanwendungen (marktübliche IT-Produkte, wie MS-Office: Word, Excel, Power Point).

Ihr Profil runden Sie mit einem ausgeprägten analytischen und konzeptionellen Denken, einer sorgfältigen, gründlichen und termingerechten Arbeitsweise, Einfallsreichtum, Flexibilität und Belastbarkeit, einem guten mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögen, Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft sowie einem ausgeprägten Sozialverhalten und Organisationstalent ab.

Das bieten wir:

- ein unbefristetes Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis,

- eine familienbewusste Personalpolitik und eine ausgewogene Work-Life-Balance (Teilzeitmöglichkeit, Gleitarbeitszeit),

- eine gute Verkehrsanbindung zur Autobahn und zum öffentlichen Personennahverkehr,

- breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote,

- ein umfangreiches Gesundheitsmanagement (Sportangebote, aktive Pause, Gesundheitstage u. v. m.),

- ein monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket,

- Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte gemäß TV-L,

- Cafeteria und Mensa auf dem Campus,

- ein engagiertes Kollegium.

 

Was Sie noch wissen sollten

Für Tarifbeschäftigte ist der Arbeitsplatz mit der Entgeltgruppe 9b TV-L, für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten mit der A 11g BbgBesO bewertet.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Interessentinnen / Interessenten werden gebeten, bis zum 03.10.2021 Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen wie Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweise und Zeugnisse zu den fachlichen Anforderungen der Stelle (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 715870 einzureichen.

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung postalisch unter dem Kennwort „Stellenausschreibung 2021/014/01“ senden an:

 

Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg

im Aus- und Fortbildungszentrum

z. H. der Direktorin

Schillerstraße 6

15711 Königs Wusterhausen.

 

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie, dass  die im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehenden Kosten, nicht erstattet werden.

 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten
Bewerberinnen und Bewerbern nach Ablauf von drei Monaten vernichtet.

 

Noch offene Fragen? - Sprechen Sie uns an!

Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Köpke (Tel.: 03375/672-301; E-Mail: carmen.koepke@fhf.brandenburg.de) zur Verfügung.

Datenschutz

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf der Internetseite www.fhf.brandenburg.de entnehmen.

 

Werden Sie Teil unseres Teams - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

03b_Ausschreibung_SB_PA_final.pdf (application/pdf 268.3 KB)

Stellenausschreibung

An der Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg in Königs Wusterhausen werden Nachwuchskräfte für die Finanzverwaltung der Länder Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt sowie für das Bundeszentralamt für Steuern von einem hochmotivierten Team ausgebildet. Der Umgang untereinander ist geprägt von Offenheit, Wertschätzung und Toleranz. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein besonders bedeutsames Anliegen und wird durch Gleit- und Teilzeit ermöglicht.

Für die Hochschulverwaltung der Fachhochschule für Finanzen suchen wir

eine Sachbearbeiterin/einen Sachbearbeiter

für das Prüfungsamt (w/m/d)*

 Die Position soll unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden.

Das erwartet Sie – Ihr Aufgabenbereich

Als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter des Prüfungsamtes übernehmen Sie die prüfungsrechtliche Vor- und Nachbereitung, Organisation und Planung von Leistungsfeststellungen und Prüfungen aller Art für die Laufbahnausbildung des gehobenen Steuerverwaltungsdienstes einschließlich der Organisation der Korrekturen. Sie stehen als Ansprechpartner für Lehrkräfte, Korrektoren und Prüfer sowie Studierenden in prüfungsrechtlichen Fragen zur Verfügung. Auch die Bearbeitung und Durchführung von Überdenkungs- und Widerspruchsverfahren in Prüfungsangelegenheiten einschließlich der Erstellung von unterschriftsreifen Widerspruchsbescheiden gehört zu Ihren Aufgaben.

Ihr Profil - Anforderungen

Für die Position ist die

- Laufbahnbefähigung für den allgemeinen gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder für den gehobenen Steuerverwaltungsdienst

oder

- ein mit einem Diplom (FH)/Bachelor abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt, vorzugsweise im Öffentlichen Recht

unabdingbar (formal unabdingbare Anforderung).


Darüber hinaus bringen Sie mit:

- aktuelle und umfassende Kenntnisse des Studien- und Prüfungsablaufs nach der StBAPO, der Organisation des Studiums in der Steuerverwaltung,

- Kenntnisse im Beamten- und Laufbahnrecht, Kenntnisse im Prüfungsrecht,

- Grundkenntnisse im Verwaltungsverfahrensrecht/Verwaltungsprozessrecht, Haushaltsrecht, Datenschutzrecht,

- Fachkenntnisse im Bereich der Fachanwendungen (marktübliche IT-Produkte, wie MS-Office: Word, Excel, Power Point).

Ihr Profil runden Sie mit einem ausgeprägten analytischen und konzeptionellen Denken, einer sorgfältigen, gründlichen und termingerechten Arbeitsweise, Einfallsreichtum, Flexibilität und Belastbarkeit, einem guten mündlichen und schriftlichen Ausdrucksvermögen, Verhandlungsgeschick, Verantwortungsbewusstsein und -bereitschaft sowie einem ausgeprägten Sozialverhalten und Organisationstalent ab.

Das bieten wir:

- ein unbefristetes Dienst- bzw. Beschäftigungsverhältnis,

- eine familienbewusste Personalpolitik und eine ausgewogene Work-Life-Balance (Teilzeitmöglichkeit, Gleitarbeitszeit),

- eine gute Verkehrsanbindung zur Autobahn und zum öffentlichen Personennahverkehr,

- breitgefächerte Fort- und Weiterbildungsangebote,

- ein umfangreiches Gesundheitsmanagement (Sportangebote, aktive Pause, Gesundheitstage u. v. m.),

- ein monatlich bezuschusstes VBB-Firmenticket,

- Jahressonderzahlung und betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte gemäß TV-L,

- Cafeteria und Mensa auf dem Campus,

- ein engagiertes Kollegium.

 

Was Sie noch wissen sollten

Für Tarifbeschäftigte ist der Arbeitsplatz mit der Entgeltgruppe 9b TV-L, für Beamtinnen und Beamte ist der Dienstposten mit der A 11g BbgBesO bewertet.

Die Tätigkeit ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderung der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Interessentinnen / Interessenten werden gebeten, bis zum 03.10.2021 Ihre Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen wie Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweise und Zeugnisse zu den fachlichen Anforderungen der Stelle (ggf. mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte) online über das Stellenportal des öffentlichen Dienstes www.interamt.de mit der Angebots-ID 715870 einzureichen.

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung postalisch unter dem Kennwort „Stellenausschreibung 2021/014/01“ senden an:

 

Fachhochschule für Finanzen des Landes Brandenburg

im Aus- und Fortbildungszentrum

z. H. der Direktorin

Schillerstraße 6

15711 Königs Wusterhausen.

 

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden.

Bitte beachten Sie, dass  die im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehenden Kosten, nicht erstattet werden.

 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten
Bewerberinnen und Bewerbern nach Ablauf von drei Monaten vernichtet.

 

Noch offene Fragen? - Sprechen Sie uns an!

Für Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Köpke (Tel.: 03375/672-301; E-Mail: carmen.koepke@fhf.brandenburg.de) zur Verfügung.

Datenschutz

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie dem „Informationsblatt Datenschutz“ auf der Internetseite www.fhf.brandenburg.de entnehmen.

 

Werden Sie Teil unseres Teams - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

03b_Ausschreibung_SB_PA_final.pdf (application/pdf 268.3 KB)