Ministerium der Finanzen und für Europa

Publikationen und Informationen

Steuern und Finanzamt

Bauen und Liegenschaften

Haushalt und Finanzen

Landesbeteiligungen, Bürgschaften, Sparkassenaufsicht, Offene Vermögensfragen

Europa

Öffentlicher Dienst

19.02.2020Finanzamt Eberswalde hat einen neuen Leiter | 13/2020

Finanzstaatssekretär Frank Stolper gratuliert Stephan Tober, der nun an der Spitze der Behörde steht

Neues Fenster: Bild - Finanzamt Eberswalde - Eingang - vergrößern Finanzamt Eberswalde © Johanna Bergmann

Eberswalde – Wechsel an der Spitze des Finanzamtes Eberswalde: Stephan Tober ist heute feierlich als neuer Leiter des Finanzamtes eingeführt worden. Nachdem er bereits zum 1. Juni des vergangenen Jahres die Leitung der Eberswalder Behörde zur Erprobung übernommen hatte, begrüßte nun Brandenburgs Finanzstaatssekretär Frank Stolper ihn offiziell im Rahmen einer Feier mit vielen Partnern des Finanzamtes als Vorsteher der Behörde. Gleichzeitig verabschiedete der Finanzstaatssekretär dabei den bisherigen Leiter und dankte ihm. Manfred Ommer hatte das Eberswalder Finanzamt fünf Jahre lang von März 2014 bis zum März 2019 geleitet.

Bei der Feier hob Brandenburgs Finanzstaatsekretär in seiner Rede die biografischen Werdegänge des bisherigen und des neuen Leiters des Finanzamtes hervor. Während Stephan Tober 1996 nach dem zweiten juristischen Staatsexamen direkt in der Brandenburger Landesverwaltung anfing, gehörte Manfred Ommer noch zu den vielen jungen Juristen, die Anfang der 1990er Jahre aus Nordrhein-Westfalen kommend Brandenburgs Finanzverwaltung mitaufgebaut haben. Seine erste berufliche Vorbereitungszeit absolvierte Ommer noch zum Teil im Finanzamt Siegburg, danach wechselte er Mitte 1992 zum Finanzamt Brandenburg an der Havel und wurde im Februar 1994 bereits ins Finanzamt Eberswalde versetzt.

Schnell erwarb sich der Jurist einen guten Namen in Brandenburgs Finanzverwaltung. „Aufgrund Ihrer Fähigkeit, für organisatorische, personelle und steuerfachliche Probleme konstruktive und effiziente Lösungen zu finden und umzusetzen, wurden Sie 1996 vom Ministerium ausgewählt, um zunächst als ständiger Vertreter und anschließend als Vorsteher im Finanzamt Prenzlau tätig zu werden. In der damaligen Umsetzung der Kreisgebietsreform haben Sie die Zusammenlegung des Finanzamtes Prenzlau mit dem Finanzamt Angermünde begleitet“, sagte Staatssekretär Stolper in seiner Rede. Es folgten weitere Stationen in Brandenburgs Finanzverwaltung. Ab 1999 folgte eine zweijährige Tätigkeit als ständiger Vertreter im Finanzamt Oranienburg, danach übernahm Ommer für 13 Jahre die Leitung des Finanzamtes Strausberg, das er vorbildlich führte, so Stolper. 2014 schloss sich für den erfahrenden Steuerjuristen ein Kreis, als er als Vorsteher ins Finanzamt Eberswalde zurückkehrte, dem er bis zu seiner Pensionierung im vergangenen Jahr vorstand.

Die berufliche Laufbahn von Stephan Tober begann 1996 im Finanzamt Cottbus-Mitte, später Finanzamt Cottbus. In der Lausitzmetropole wirkte Tober – ebenfalls Jurist – zunächst als Sachgebietsleiter, später als Hauptsachgebietsleiter. Im Jahr 2012 stieg er zum Vertreter der ständigen Vertreterin der Vorsteherin auf. Es folgten Stationen im Finanzamt Frankfurt (Oder) von April 2009 bis Februar 2011 als ständiger Vertreter des Vorstehers und von März 2011 bis Februar 2012 im Finanzministerium in Potsdam. Hier wirkte er im Organisations- und im Personalreferat und konnte viele weitere Erfahrungen sammeln.

An Tober gerichtet sagte Stolper: „Jetzt haben Sie im vergangenen Jahr einen Sprung gewagt. Sie haben Bekanntes gegen neue Herausforderungen getauscht. Inzwischen sind Sie sicher bereits in Ihrer neuen Wirkungsstätte angekommen, haben sich eingewöhnt und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennengelernt. Manfred Ommer überlässt Ihnen ein gut bestelltes Haus, darauf können Sie aufbauen und die weiteren Anforderungen an das Finanzamt weiterentwickeln. Ich wünsche Ihnen Kraft und Ausdauer und viel Erfolg bei der Bewältigung der vielen Aufgaben hier in Eberswalde.“

 

Hintergrund:

Der Finanzamtsbezirk Eberswalde umfasst den gesamten Landkreis Barnim. Insgesamt arbeiten in der Landesbehörde 208 Beschäftigte, zusätzlich sind 21 Anwärterinnen und Anwärter im Haus tätig.

Mehr Informationen wie etwa die Öffnungszeiten findet man auf der Internetseite des Finanzamtes unter: http://www.fa-eberswalde.brandenburg.de/

Download:

Bookmarken bei
Facebook Twitter Google Bookmarks VZ Netzwerke Delicious StumbleUpOn


Auswahl

Jahr
Rubrik


Kontakt

Ingo Decker
Pressesprecher

Telefon: (0331) 866-6007
Telefax: (0331) 866-6666
Handy: 0170 835 2381
E-Mail:
pressestelle@mdfe.brandenburg.de